Urlaubsgeld

Urlaubsgeld für den Urlaub

Wer in den Urlaub fahren will, benötigt Urlaubsgeld.

  • Wenn Sie Ihre Reise planen, dann ist das Geld ein wichtiger Faktor. Wie sieht es mit dem Anspruch auf Urlaubgeld aus?
  • Wie bezahlen Sie im Urlaub das Hotel, das Mittagessen …?

Anspruch auf Urlaubgeld

Urlaubsgeld
Urlaubsgeld

Es gibt keinen unmittelbaren gesetzlichen Anspruch auf Urlaubsgeld.  Wer Urlaubsgeld erhält ergibt sich aus dem

  • Tarifvertrag (in Österreich nennt es sich Kollektivvertrag)
  • der Betriebsvereinbarung
  • dem Arbeitsvertrag
  • aus einer betrieblichen Übung

Wird das Urlaubsgeld vom Arbeitgeber wiederholt als freiwillige Leistung gezahlt, ohne dass er sich einen Widerruf vorbehalten hat, kann ein Anspruch aufgrund betrieblicher Übung entstehen.

Aber Achtung: Es kann vereinbart werden, dass der Arbeitnehmer zur Rückzahlung des Urlaubsgeldes verpflichtet ist, wenn er innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach der Zahlung des Urlaubsgeldes aus dem Betrieb ausscheidet.

Bezahlen im Urlaub

Ganz ohne Bargeld sollte man bei der Urlaubsreise nicht sein. Ideal ist es wenn Sie etwas Bargeld in der Landeswährung zur Verfügung haben. Vielleicht fahren Sie mit dem Taxi oder haben andere kleinere Ausgaben. Achten Sie bei Ihren Reisen im Ausland jedoch darauf, dass Sie Immer nur so viel Bargeld mitnehmen wie notwendig.

Denken Sie auch daran, Bargeld kann gestohlen werden und Sie werden es als Verlust verbuchen müssen. Je weniger Geld in Bar Sie mit sich herum tragen, desto weniger kann Denn Bares lockt Diebe an und ist bei Verlust unwiederbringlich verloren. Je weniger Bargeld man bei sich trägt, desto besser.

Auch sollte man nie das ganze Geld an einer Stelle aufbewahren. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sein Bargeld im Urlaub dem Hotelsafe anvertrauen.

Das ideale Zahlungsmittel im Urlaub

Am besten ist bei Reisen ein Mix aus verschiedenen Zahlungsmethoden. Bargeld in der jeweiligen Landeswährung, eine EC-Karte und Kreditkarten sind gemeinsam die besten Möglichkeiten, um ihr Geld im Urlaub auszugeben. Auch mit der Maestrocard, Girocard kann in vielen Ländern möglich einzukaufen und Geld abzuheben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.