Sichere Reiseländer

Welche Reiseländer sind sicher

Eine Studie des Weltwirtschaftsforums zeigt den Wettbewerb in Zeiten von Terror und Kriminalität. Deutschland rutschte dabei um 31 Plätze ab, beruhigt ist man offenbar in Finnland.

Die Finnen sind nicht nur Saunaweltmeister, sondern leben auch noch im sichersten Land der Welt. Dies ergab eine Analyse des Weltwirtschaftsforums, das regelmäßig die Länder der Welt hinsichtlich ihrer touristischen Wettbewerbsfähigkeit vergleicht – und dabei auch darauf blickt, wie gefahrlos Urlauber dort unterwegs sind.

Bei dem Sicherheitsranking geht es unter anderem um die Verlässlichkeit von Polizei, um Tötungsdelikte und die Kosten, die Kriminalität und Gewalt verursachen. Und auch um Terrorismus.

Sichere Reiseländer
Sichere Reiseländer

Anschläge mit terroristischem Hintergrund – etwa in Nizza, Paris, Berlin und Brüssel – hätten in der jüngeren Vergangenheit in West- und Südeuropa zwar für eine veränderte Wahrnehmung von Sicherheit gesorgt, schreibt die Schweizer Stiftung (WEF). Doch die Auswirkung auf das Reiseverhalten internationaler Urlauber sei zuletzt nur von kurzer Dauer gewesen. Dies zeigt auch eine Datenanalyse von SPIEGEL ONLINE, in der 2016 untersucht wurde, wie Terror und politische Umbrüche den Tourismus beeinflussen.

„Bemerkenswerterweise ist das Tourismusaufkommen in Ländern wie Frankreich, Deutschland und Belgien nicht bedeutend gesunken“, heißt es im aktuellen „Travel and Tourism Competitiveness Report 2017“. Unter die Top Ten in puncto Sicherheit haben es diese Länder dennoch nicht geschafft.

1 Finnland
2 Vereinigte Arabische Emirate
3 Island
4 Oman
5 Hongkong
6 Singapur
7 Norwegen
8 Schweiz
9 Ruanda
10 Katar
..
51 Deutschland
67 Frankreich
70 Italien
78 Großbritannien
84 USA

Quelle: World Economic Forum

https://www.weforum.org/reports/the-travel-tourism-competitiveness-report-2017

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.